Gibraltar des Nordens

Besichtigen Sie die Bockkasematten und die archäologische Krypta und lassen Sie sich vom großherzoglichen Palais beeindrucken!

Code: 17T-3073

3 Tage ab 99 €
Dieses Angebot anfragen

überland Service

  • 2 ÜF in einem 4-Sterne Hotel
  • Stadtführung in Luxemburg am Ankunftstag
  • Führung durch die Bockkasematten und die archäologische Krypta am zweiten Tag
  • Führung durch das großherzogliche Palais am dritten Tag

Programm

Tag 1: Luxemburg City

Nach der Anreise erwartet Sie ein erfahrener Gästeführer zu einem Rundgang zu den Sehenswürdigkeiten der Innenstadt. Sie sehen den Place d´Armes, den Konstitutionsplatz, das Regierungsviertel, die Altstadt und den Großherzoglichen Palast (von außen).

Tag 2: Bockkasematten und archäologische Krypta

Mit dem Bau einer Burg auf dem Bockfelsen legte im Jahr  963 Graf Siegfried den Grundstein für die spätere Stadt Luxemburg. Mitte des 18. Jahrhunderts begannen die Österreicher mit dem Bau der Kasematten des Bockfelsens. Bei einer Führung durch diese Anlage verstehen Sie, warum dieses fast uneinnehmbare Festungssystem auch das „Gibraltar des Nordens“ genannt wurde. In der archäologischen Krypta sehen Sie auch die Konstruktion der Burg der ersten Grafen von Luxemburg.

Tag 3: Führung durch das großherzogliche Palais

Mitten im Altstadtviertel liegt die Stadtresidenz der großherzoglichen Familie. Mit einem Führer besichtigen Sie dieses Gebäude, das 1574 als Rathaus erbaut und ab 1890 als großherzogliches Palais genutzt wurde. Die Fassade des Gebäudes gilt als die schönste von Luxemburg. Anschließend treten Sie die Heimreise an.

weitere Angebote und Wissenswertes in Luxemburg-Stadt

Studen Travel Agents NetworkReisenetzReisenetz geprüfte QualitätVPRRDABVDIU