Schlösser und Gärten in Deutschland und den Niederlanden

Eine Rundreise zu Schlössern und Gärten beiderseits der Grenze.

Code: 17T-3082

5 Tage ab 199 €
Dieses Angebot anfragen

überland Service

  • 2 ÜF im 4-Sterne Hotel im Raum Utrecht
  • Besichtigung der Gärten von Paleis Het Loo
  • Stadtführung in Utrecht
  • Führung durch das Schloss De Haar und seine Gärten
  • Führung durch die Klever Gartenlandschaft
  • Führung durch die Gartenanlagen von Schloss Anholt
  • 2 ÜF im 4-Sterne Hotel in Hamm
  • Besichtigung von Burg Hülshoff mit Audioguide
  • Stadtführung in Münster
  • Schloss Nordkirchen, mit Führung innen und Gartenbesichtigung

Programm

Tag 1: Gärten von Paleis Het Loo

Das mehr als 300 Jahre alte Paleis Het Loo liegt bei Apeldoorn im grünen Herzen der Niederlande. Sie haben genug Zeit für einen gemütlichen Bummel durch die prächtigen Gartenanlagen, die wie eine zwischen den Jahreszeiten wechselnde Blumen- und Pflanzenschau anzusehen sind. Die streng symmetrische Anlage ist charakteristisch für diese Gärten aus dem 17. Jahrhundert,Anschließend fahren Sie zum gebuchten Hotel.

Tag 2: Stadtführung in Utrecht und Schloss De Haar ca. 54 km

Utrecht ist eines der wirtschaftlichen, politischen und kulturellen Zentren der Niederlande. Während einer Stadtführung sehen Sie die Altstadt, die Oude und die Nieuwe Gracht sowie den Dom, der zu den großartigsten Kirchenanlagen der Niederlande zählt. In einer freien Mittagspause können Sie die entspannte und gemütliche Atmosphäre der Stadt genießen. „Kasteel de Haar“ (Schloss de Haar) ist das größte Schloss der Niederlande, nahe der Stadt Utrecht gelegen und nur eine halbe Autostunde von Amsterdam entfernt. Dieses Schloss sieht aus wie ein echtes Märchenschloss - genau so, wie man sich ein mittelalterliches Fort vorstellt: mit Türmen und Zinnen, Burggraben, Burgtor und Zugbrücke. Nach einer Führung durch das Schloss und die Gärten kehren Sie zum Hotel zurück.

Tag 3: Klever Gartenlandschaft und Schloss Anholt ca. 229 km

Nach dem Frühstück verlassen Sie die Niederlande und fahren Richtung Kleve. Prinz Johann Moritz von Nassau-Siegen (1604-1679) verwandelte das Klever Umland in eine barocke Parklandschaft, wie sie in der Zeit des 17. Jahrhunderts kaum ihresgleichen hatte. Seine Planungen wurden zum Vorbild für die Gestaltung des Schlossparks Sanssouci in Potsdam. Während eines humorvoll geführten Spaziergangs sehen Sie einen wesentlichen Teil der von Prinz Johann Moritz von Nassau-Siegen geschaffenen Gartenanlagen. Nach einer Mittagspause fahren Sie weiter zur nächsten Sehenswürdigkeit. Die malerische Wasserburg Anholt mit ihren barocken Gartenanlagen und Lustgärten im französischen Stil liegt in der Nähe der niederländischen Grenze. Nach einem gemütlichen Bummel durch die gepflegten Anlagen fahren Sie weiter nach Hamm.

Tag 4: Stadtführung in Münster und Burg Hülshoff

Morgens fahren Sie nach Münster wo Sie ein lokaler Reiseleiter zu einer Stadtführung begrüßt. Die wohlhabende Universitätsstadt und Bischofsstadt Münster blickt zurück auf eine lange Geschichte. Hier wurde der westfälische Frieden zur Beendigung des 30-jährigen Kriegs ausgehandelt. Münster ist auch bekannt durch die aktuellen „Tatort“ - Verfilmungen. Vielleicht erkennen Sie während der Stadtführung einige Schauplätze wieder. Nachmittags besichtigen Sie die Burg Hülshoff mit einem Audioguide. Diese typisch westfälische Wasserburg zählt zu den beliebtesten Ausflugszielen im Münsterland.

Tag 5: Schloss Nordkirchen und Heimreise

Heute besuchen Sie das Schloss Nordkirchen, dass auch als westfälisches Versailles bezeichnet wird. Sie werden zu einer Führung durch die historischen Innenräume des Schlosses erwartet, anschließend zeigt Ihnen der Reiseleiter die weithin bekannten Gartenanlagen. Sie wandeln durch einen englischen Landschaftsgarten und sehen in anderen Bereichen auch die barocke Gartengestaltung. Anschließend treten Sie die Heimreise an.

weitere Angebote und Wissenswertes in Utrecht

Studen Travel Agents NetworkReisenetzReisenetz geprüfte QualitätVPRRDABVDIU